Skip to main content

Gift gegen Spinnen – hilfreich oder nicht?

ENVIRA EFFECT Ungeziefer-Gift 5L

34,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zu Amazon

Wenn Sie Spinnen in Ihrem Haus haben, suchen Sie bestimmt nach Möglichkeiten, um sie so schnell wie möglich wieder loszuwerden bzw. aus dem Haus zu vertreiben. Dafür gibt es einige Methoden und Mittel. Nicht alle sind tatsächlich wirksam, andere wiederum sind hoch wirksam aber dafür teuer und/oder giftig. Im Folgenden möchten wir Ihnen die mitunter wirksamste Methode um Spinnen zu vernichten näher bringen: Gift gegen Spinnen.

Wer sich wirklich sicher ist, mit der Spinnen Bekämpfung, der sollte zu der Methode “Gift gegen Spinnen” greifen. Auf dem Markt existieren zahlreiche Spinnenvernichter, welche alle Gift verwenden, um Spinnen zu vernichten. Der bestbewertete Vernichter ist der ENVIRA Spinnenspray mit Drucksprüher. Dieser Spinnenvernichter ist hochgiftig und sollte nicht ohne entsprechende Sicherheitsvorkehrungen verwendet werden. Wichtig ist auch, dass Sie dieses Gift gegen Spinnen unter keinen Umständen im Haus, anders ausgedrückt in einem Ihrer Wohnräume verwenden. Wenn Sie den Spinnenvernichter bestellt haben, können Sie nun mit der Anwendung beginnen.

Woher kommen die Spinnen?

Vorerst aber sollten Sie lokalisieren, woher die Spinnen in Ihrem Haus kommen, bzw. wo die Eintrittsstellen der Spinnen in Ihr Haus sind. In den aller meisten Fällen sind Kellerfenster an den Spinnen im Haus schuld. Es kann sein, dass nach längerer Zeit die Dichtungen der Kellerfenster kaputt werden beziehungsweise Risse bekommen und Spinnen dort durchschlüpfen können.

Haben Sie das betroffene Fenster gefunden, schließen Sie es und begeben Sie sich an die Außenseite des Kellerfensters, sofern möglich. Setzen Sie nun Ihren Atemschutz auf & ziehen Sie Ihre Gummihandschuhe an. Sicherheit ist besonders wichtig bei der Arbeit mit Chemikalien. Sprühen Sie nun mit dem Drucksprüher sorgfältig alle Seiten des Fensters ein. Achten Sie außerdem darauf, dass sich weder Kinder noch Haustiere bei der Anwendung in unmittelbarer Nähe befinden. Ebenso sollten Sie das Wetter beobachten. Wenn es in den nächsten 3-4 Stunden nach der Anwendung regnet, müssen Sie alles erneut einsprühen.

Spinnenfänger

Wer nicht unbedingt mit hochgiftigen Substanzen arbeiten will, der kann ganz einfach auch zu anderen Mitteln greifen. Zum Beispiel empfehlen wir sehr den Spinnenfänger von Gardigo. Die sogenannten “Spinnenfänger” haben am Ende des Stiels Plastikborsten, die zusammengehen, wenn man den Griff drückt. Das hat den Vorteil, dass die Spinnen weder getötet noch verletzt werden, und man Sie ganz einfach von der Wand holen und weit weg vom Haus in der Natur wieder absetzen kann. Durch die relativ hochwertige Verarbeitung ist auch der sichere Transport nach draußen kein Problem. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass die Spinne ungewollt freigelassen wird.

Spinnensauger

Katcha Spinnensauger inkl. Batterien

20,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zu Amazon

Die nächste Alternative ist der Spinnensauger von Katcha. Viele Menschen saugen Spinnen an der Wand einfach mit ihrem herkömmlichen Staubsauger ein. Das ist aber alles andere als zu empfehlen, denn oftmals sterben die Spinnen durch das Einsaugen nicht. Somit besteht also die Gefahr, dass die Tiere nach dem Einaugen durch das Saugrohr wieder aus dem Staubsauger krabbeln können. Das ist keine besonders schöne Vorstellung, weshalb der sogenannte “Spinnensauger” auch eine große Beliebtheit genießt. Die Funktion des Spinnensaugers ist mit wenigen Worten erklärt. Der Sauger saugt die Spinne mittels seiner Saugkraft ein. Anschließend wird die Spinne durch ein Hochspannungs-Gitter getötet. Der Sauger eignet sich aber auch hervorragend, um andere, kleinere, Insekten einzusaugen. Unter anderem kann es sein, an heißen Sommertagen, dass sich Mücken innerhalb des Hauses befinden. Dann kann man recht schnell auch zum Spinnensauger greifen, denn die Wirkung bleibt die gleiche.

Es gibt natürlich zahlreiche weitere Methoden und Mittel gegen Spinnen, in diesem Artikel geht es jedoch vorwiegend darum, Gift gegen Spinnen einzusetzen, bzw. wie schädlich oder eben unschädlich das sein kann. Ebenso haben wir die richtige Anwendung des Spinnenvernichters und die notwendigen Vorkehrungen, welche im Vorfeld zu treffen sind, angeführt.