Skip to main content

Spinnen vertreiben – Was man alles beachten sollte

1234
Effektivste Methode
Modell Haofy Ultraschall Spinnenstecker (2 Stk.)Yachticon Anti Spinnen Spray 500mlSpinnenfänger “Spider-Catcher” mit GreifarmKatcha Spinnensauger inkl. Batterien
Bewertung
Preis

20,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

15,29 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

14,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

20,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zu Amazon zu Amazon zu Amazon zu Amazon

Viele Menschen haben Spinnen in ihrem Haus, die sie dort auf keinen Fall haben möchten. Daher stellt man sich die Frage: Wie kann man Spinnen vertreiben? Viele Mittel und Methoden bzw. Produkte können bei Spinnen im Haus schnell Abhilfe schaffen. Man sollte aber auf keinen Fall das Erstbeste kaufen, dass einem als nützlich erscheint.

Es ist sehr wichtig, sich immer vor dem Kauf über die richtige Anwendung und die jeweiligen Funktionen des Produkts zu informieren.

Spinnenspray: Kaufempfehlung?

Der Anti Spinnen Spray ist einer der bewährtesten Methoden in der Spinnenabwehr. Vor allem wegen der leichten Handhabung bzw. Anwendung wird dieses Produktreihe sehr oft verwendet um Spinnen vertreiben zu können. Man sollte sich aber unbedingt die richtige Anwendung im Vorfeld aneignen.

Allzu viel kann dabei aber definitiv nicht schiefgehen. Der erste Schritt ist es, die möglichen Stellen zu suchen, an denen die Spinnen leicht ins Haus kommen können. Da gibt es natürlich dutzende Möglichkeiten, am häufigsten sind aber Kellerfenster schuld.

Entweder, man lüftet häufig und lange und die Spinnen nutzen die Gelegenheit des offenen Fensters, oder einige Fenster haben kaputte bzw. löchrige Dichtungen. Das ist natürlich auch eine sehr einladende Möglichkeit für Spinnen, in Ihren Keller zu gelangen. Die Dichtung sollte man bei Gelegenheit reparieren, damit aber Spinnen auch in Zukunft weit vom Fenster entfernt bleiben, ist es notwendig, mit dem Spinnenspray alle Seiten des Fenster, nicht zu sparsam, einzusprühen. Spinnen werden in Zukunft die nähere Umgebung dieses Fensters meiden.

Weniger giftige Alternative: Spinennsauger

In erster Linie wenn Sie schon Spinnen im Haus haben und diese beseitigen wollen, müssen Sie wohl oder übel noch zu einem anderen Tool greifen. Der Spinnensauger ist extra dafür angefertigt, Spinnen oder andere kleinere Insekten aufzusaugen und zu vernichten.

Der Spinnensauger saugt die Spinne mittels seiner Saugkraft ins Innere. Anschließend wird die Spinne durch ein Hochspannungs-Gitter vernichtet. Besonders angenehm finden Benutzer des Saugers vor allem die leichte und unkomplizierte Bedienung. Außerdem hat der Spinnensauger einen weiteren Vorteil: Er ist, im Gegensatz zum Spinnen Spray, sehr umweltfreundlich. Spinnen vertreiben kann man also auch umweltschonend machen! Es kommen weder Gifte noch Chemikalien zum Einsatz. Außerdem ist der Sauger für Drinnen geeignet.

Es kann auf jeden Fall nie schaden, ein solches Anti Spinnen Tool bei sich zu Hause zu haben. Auch, wenn Sie eigentlich nie eine Spinne an der Wand oder unter der Couch auffinden können. Denn sollte es einmal soweit sein, sind Sie mit dem Spinnen Sauger bestens für das Beseitigen von Spinnen gewappnet.

Harmlose Alternative: Der Spinnenfänger

Nicht jeder will Spinnen unbedingt töten. Wenn es rein um das Rausbefördern ins Freie geht, ist der Spinnenfänger die beste Alternative. Denn: Dieses Tool fügt der Spinne keinen Schaden zu. Es wird sie weder töten noch verletzen.

Die Funktion lässt sich leicht erklären. An der Spitze, also vorne, des Spinnenfängers befinden sich weiße Plastikborsten. Drückt man den Griff, ziehen sie sich zusammen und halten die Spinne, die sich in der Mitte befinden sollte, fest. Das ganze ist auch recht zuverlässig. Sie brauchen also keine Angst haben, dass die Spinne ungewollt loskommt. Solange Sie den Griff festhalten, kann die Spinne nicht fliehen.

Sind Sie dann an einer weit entfernten Stelle im Garten oder in der Natur angekommen, lassen Sie den Griff einfach los. Die Spinne fällt dann durch die Borsten hindurch und bleibt unverletzt. Der Vorteil des Spinnenfängers ist, dass er auch verwendet werden kann, wenn sich Spinnen an der Decke des Zimmers befinden. Die Länge des Fängers macht es deutlich leichter, an die Spinne heranzukommen.

Wir sprechen für dieses Produkt eine klare Kaufempfehlung aus. Jeder Haushalt sollte ein solches Gerät zumindest einmal ausprobiert haben. Wem diese Produktreihe nicht zusagt, der kann immer noch zu den anderen Alternativen greifen.

Umweltfreundliche Alternative zum Vertreiben von Spinnen

Der Anti Spinnen Stecker, oder auch Spinnenstecker, ist eine ideale Alternative zu eher chemikalischen Produkten, wie zum Beispiel der “Anti Spinnen Spray”. Der Stecker gegen Spinnen ist besonders für Menschen interessant, welche die verschiedenen Hausmittel gegen Spinnen bereits ausprobiert haben und die erhoffte Wirkung nicht eingetroffen ist. Das Wichtigste ist, einmal alles ausprobiert zu haben. Erst dann weiß man, welche Mittel gegen Spinnen wirkliche helfen bzw. wirken, und welche eben nicht. Der Anti Spinnen Stecker ist einem Hausmittel aber auch schon sehr nahe! Bei diesem Produkt kommt, abgesehen von der Herstellung, keine Chemie zum Einsatz. Das ist natürlich ideal, wenn Sie Haustiere in der Wohnung haben. Denn diese könnten eventuell negativ auf chemische Anwendungen von Produkten haben. Das ist aber mit dem Spinnenstecker ausgeschlossen!

Die Anwendung dieses Geräts ist wirklich sehr simpel. Alles worüber Sie sich Gedanken machen müssen, ist die strategisch korrekte Platzierung. Es bietet sich an, mehrere Stecker zu kaufen und diese gut und regelmäßig im Haus bzw. in der Wohnung zu verteilen. Sollten Sie auch Stecker im Keller platzieren wollen, achten Sie unbedingt darauf, dass mindestens Einer in der Nähe der Kellerfenster steckt. Denn oftmals gelangen die Spinnen durch die Kellerfenster in das Haus. Mit dem Stecker gegen Spinnen können Sie das ggf. unterbinden. Spinnen vertreiben muss also auf keinen Fall kompliziert und aufwendig sein!

Spinnenstecker Funktion

Die Funktion, welche verspricht, die Spinnen fernzuhalten, ist schnell erklärt. Es handelt sich um Ultraschall. Ultraschall definiert einen sehr hohen Ton, den nur Spinnen wahrnehmen können. Wir Menschen hören von diesem Ton absolut nichts. Die Spinnen können den Ton aber nicht aushalten, weshalb sie versuchen werden, sich so weit von dem Stecker zu entfernen, bis sie den Ton nicht mehr hören. Mehrere Stecker im Haus machen also durchaus Sinn! Der Stecker hat aber noch einen Vorteil: Er vertreibt nicht nur Spinnen, sondern auch jegliches, anderes unerwünschtes Ungeziefer. Mit diesem Gerät tätigen Sie also auf keinen Fall einen Fehlkauf!

Weitere Alternative: Die Spinnenfalle

Die Spinnenfalle ist, neben dem Anti Spinnen Stecker, auch eine recht attraktive Alternative zur Spinnenabwehr. Die Falle ist unter anderem deshalb so beliebt, weil Sie sehr günstig ist. Dafür ist sie aber auch ein Einwegprodukt. Wurde eine Falle bereits mehrere Wochen verwendet, muss man sie leider entsorgen und eine neue verwenden bzw. platzieren. Das ist beim Spinnenstecker ganz anders, der hält nämlich in der Regel Jahre durch. Aber die Spinnenfalle funktioniert eher etwas anders. Sie vertreibt die Spinnen nicht, sondern lockt sie an. Sind die Spinnen dann im Inneren der Falle, können sie nicht mehr heraus. Dies ist also ein durchaus effektives Mittel, um Spinnen vertreiben zu können!

Aber auch diese Methode funktioniert nicht nur bei Spinnen! Vieles, falls vorhanden, anderes Ungeziefer wird ebenfalls von der Falle angelockt. So macht es natürlich besonders viel Sinn, mehrere Fallen im Haus gut zu verteilen. Auch den Keller und den Dachboden sollten Sie nicht vergessen! Da die Spinnenfallen nicht besonders Teuer sind, kann man auch den Keller großzügig mit Fallen eindecken.

Spinnenfalle: Eigenschaften

Sie werden mit Sicherheit überrascht sein, wieviel Ungeziefer sich tatsächlich in Ihrer Wohnung aufhält. Meistens ist das drei bis vier mal so viel, als man tatsächlich denkt. Und das ist dann unterm Strich doch eine ganze Menge!

Was die Umweltfreundlichkeit dieser Fallen anbelangt, können sie mit dem Anti Spinnen Stecker leider nicht ganz mithalten. Alleine schon, da es sich hier um Wegwerfprodukte handelt, stehen Sie in den Punkten Umweltfreundlichkeit eher nicht so gut. Wer Spinnen vertreiben will, und das effektiv, muss aber auch mit Abstrichen rechnen. Aber oft muss man die Fallen ja nich aufstellen. Einmal alle 2-3 Monate sollten Sie im ganzen Haus die Fallen verteilen. Das sichert Ihnen ein spinnenfreies Haus und Sie können wieder beruhigt schlafen. Und das alles auch noch zu einem sehr günstigen Preis! Die Spinnenfallen sind, ebenso wenig wie der Spinnenstecker, ein Fehlkauf. Da können Sie mit Sicherheit darauf vertrauen!